suchen
   STARTSEITE

Du möchstest in einer der 5 Klassen am KING OF GERMANY teilnehmen?! Nutze den Link und du gelangst direkt zur Onlineanmeldung für den KING OF GERMANY 2018.  
 

 
Alle Dinge rum um den KING OF GERMANY Wettbewerb sind nun in unserem Onlineshop.

Hier kannst deine persönliche Fahrerlizenz, Dein persönliches Dixi im Fahrerlager,  zusätzliche Fahrerlagerkarten, ein Werbe- banner an der Strecke oder das limitierte KOG Fahrershirt ganz bequem bestellen.

 

 
 
 
 

KING OF GERMANY (KOG)

Seit 2008 rollen Jahr für Jahr bis zu 125 Teams aus 10 europäischen Ländern an die Startlinie des KING OF GERMANY im kämpfen sportlich fair um die Titel.

Der KING OF GERMANY ist fest in der Szene etabliert und jährlicher Treffpunkt für die besten Teams und Fahrer aus halb Europa.

Der bestehende Streckenrekord liegt aktuell bei 8,096 Sec. / 273,76 km/h gefahren von Grzegorz Staszewski (VTG, Polen) im Finale des KOG 2015.
 
 
Die unterschiedlichen Zulassungsnormen kompenzieren wir über ein hartes, aber faires Reglement.

Wir gehen beim Punkt Sicherheit deutlich über die Vorschriften der einzelnen Länder hinaus.

KOG 2018 - DIE FAHRER

24.05.2018 / Speeddays allgemein
Tobias Riediger (D)
Startnummer: 61
lesen Sie mehr... 

24.05.2018 / Speeddays allgemein
Dominic Mucha (A)
Startnummer: 60
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Normen Hoche (D)
Startnummer: 59
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Malte Ulrich & Björn Fechner (D)
Startnummer: 58
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Ricky Liebert (D)
Startnummer: 57
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Thomas Scholz (D)
Startnummer: 56
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Markus Schäfer (D)
Startnummer: 55
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Stefan Hickmann (D)
Startnummer: 54
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Thomas Kraft (D)
Startnummer: 53
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Timo Heintorf (D)
Startnummer: 52
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Daniel Schien (D)
Startnummer: 51
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Tobias Rosendahl (D)
Startnummer: 50
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Anton Zarudnyy (D)
Startnummer: 49
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Steffen Bollenbach (D)
Startnummer: 48
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Markus Hipke (D)
Startnummer: 47
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Bastian Rosenkötter (D)
Startnummer: 46
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Andreas Rudolph (D)
Startnummer: 45
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Torben Wolf (D)
Startnummer: 44
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Markus Stegbauer (D)
Startnummer: 43
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Mario Bellio (B)
Startnummer: 40
lesen Sie mehr... 

21.05.2018 / Speeddays allgemein
Uwe Kindich (D)
Startnummer: 42
lesen Sie mehr... 

19.05.2018 / Speeddays allgemein
Jannik Martens (D)
Start: 112
lesen Sie mehr... 

18.05.2018 / Speeddays allgemein
Harry Kempenaar (NL)
Startnummer: 73
lesen Sie mehr... 

10.05.2018 / Speeddays allgemein
Steffen Ruge (D)
Startnummer: 41
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Holger Brandt (D)
Startnummer: 88
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Andre Hruska (D)
Startnummer: 39
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Enrico Schaefer (D)
Startnummer: 38
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Manuel Friedrich (D)
Startnummer: 37
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Jörg Kleindienst (D)
Startnummer: 36
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Andreas Köllmann (D)
Startnummer:35
lesen Sie mehr... 

09.05.2018 / Speeddays allgemein
Mathias Stelzer (D)
Startnummer: 34
lesen Sie mehr... 

07.05.2018 / Speeddays allgemein
Ralf Pohl (D)
Startnummer: 33
lesen Sie mehr... 

07.05.2018 / Speeddays allgemein
Markus Hegna (D)
Startnummer: 32
lesen Sie mehr... 

07.05.2018 / Speeddays allgemein
Markus & Stefan Welte (D)
Startnummer: 31
lesen Sie mehr... 

02.05.2018 / Speeddays allgemein
Robert Pothorcki (S)
Startnummer: 30
lesen Sie mehr... 

02.05.2018 / Speeddays allgemein
Karsten Hardt (D)
Startnummer: 29
lesen Sie mehr... 

01.05.2018 / Speeddays allgemein
Rene Schenker (D)
Startnummer: 28
lesen Sie mehr... 

01.05.2018 / Speeddays allgemein
Mario Kapeller (A)
Startnummer: 27
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Marco Neubauer (D)
Startnummer: 26
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Hubert Strengberger (A)
Startnummer: 25
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Bekim Syla (D)
Startnummer: 24
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Pierre Wolf (D)
Startnummer: 23
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Michael Kietz (D)
Startnummer: 22
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Björn Szczendzina (D)
Startnummer: 21
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Bernd Rudolph (D)
Startnummer: 20
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Bernd Schümann (D)
Startnummer:19
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Matthias Trakies (D)
Startnummer: 18
lesen Sie mehr... 

30.04.2018 / Speeddays allgemein
Romano Veronelli (D)
Startnummer: 17
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Gerd Habermann (D)
Startnummer: 16
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Gerd Habermann (D)
Startnummer:15
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Dominik Schlieper (D)
Startnummer:14
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Sascha Krause (D)
Startnummer: 13
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Arndt Putzmann (D)
Startnummer:12
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Ben Rauch / Don Octane (D)
Startnummer:69
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Matthias Bischof (D)
Startnummer:11
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Felix Ziegler (D)
Startnummer:10
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Steffen Hipke (D)
Startnummer:9
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Daniel Perkhofer (A)
Startnummer:8
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Björn Wisbar (D)
Startnummer: 7
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Hendrik Papke (D)
Startnummer: 6
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Michael Junge (D)
Startnummer: 5
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Ronny Weidig (D)
Startnummer: 4
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Melanie Clarck (D)
Startnummer: 3
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Dirk Hecht (D)
Startnummer: 2
lesen Sie mehr... 

29.04.2018 / Speeddays allgemein
Paul Dziubek (D)
Startnummer 1
lesen Sie mehr... 


REGLEMENT 2018

Für die 11. Auflage des KOG wird das Reglement nicht verändert:

Wichtige Information zum KOG Fahrerlager folgen demnächst !!!

prinzipieller Hinweis:
Bitte prüft vor Teilnahme, ob ihr die einfachen aber wichtigen Regeln des KING OF GERMANY erfüllt.

Unsere technische Abnahme prüft jedes Auto vor Teilnahme am Wettbewerb !!!

Bei Fragen zum Reglement wendet euch bitte per Mail oder Telefon an uns.
 
 
NEWS UPDATE . . .

Die Saison 2018 steht in den Startlöchern und auch die Teams im KING OF GERMANY sind fleißig am schrauben und bauen.

In 2018  schütten wir insgesamt 5000€ an Preisgeldern aus.

Um die großen Mühen nach der schnellsten Zeit noch etwas mehr zur belohnen, schreiben wir auch in 2018 das Sonderpreisgeld in Höhe von 1000€ für die erste (!!!) im Wettbewerb (nicht im Training) gefahrene 7ner Zeit, egal in welcher Klasse, aus.
 

Wir gewohnt gibt es alle Fahrerlizenzen, zusätzliche KOG Fahrerlagerkarten und weitere nützliche Dinge in unserem SPEEDDAYS Onlineshop. Hier finden die KOG Teams alles was sie brauchen.

Hier der direkte Link in den speziellen KING OF GERMANY Bereich:
 
 
DIE KLASSEN . . .

Es werden folgende Klassen ausgefahren: 

Stock-Street 12 Sec. (alle Antriebsarten)
Alle Fahrzeuge langsamer als 12 sec.

FWD (Frontantrieb)
Alle Fronttriebler schneller als 12 sec.

RWD (Heckantrieb)
Alle Hinterrädler schneller als 12 sec.

4WD (Allrad)
Alle Allrader schneller als 12 sec.

Pro Klasse winkt ein Preisgeld + ein dicker Pokal und natürlich der Titel KING OF GERMANY !!!
 

DIE FAKTEN . . .

Tech Abnahme & Fahrerteambetreuung:
King of Germany Team & DHRA

Zeitmessung: DHRA

Strecke: Asphalt, 1km lang, 23m breit

Kleber:  nein, da guter Grip (Best: 8,096 Sek.)

Reifen: alle Reifen sind zugelassen

Fahrerlager: Teambox mit Stromanschluß

max. Teilnehmerzahl: 125 Teams

Startgeld für alle Klassen inkl. Gastklassen: 100€ (Stromanschluss inkl.)

Training: Freitag ab 10 Uhr
Qualifikation:
Freitag ab 18 Uhr
Samstag, 9 bis 20 Uhr
Finals: Sonntag, ab 9 Uhr

 
Home Datenschutz Impressum